Optik

 

Pentax Marine Fernglas 7x50 mit Kompass  

 

Es bietet alles, was man für einen erfolgreichen Bootseinsatz benötigt.   

 

Es hat einen integrierten, beleuchteten Kompass, Zielmarkierungen um Navigationshilfen anzupeilen, es ist wasserdicht bis 1,5 Meter. Der eingebaute Kompass ist eine große Hilfe bei der Navigation.  

Eine kleine Besonderheit, ist der blau beleuchtete Kompass. Das erfüllt nicht nur den Zweck, dass auch bei schlechten Lichtverhältnissen der Kompass noch einwandfrei abgelesen werden kann, das blaue Licht ermöglicht es, dies auch ermüdungsfrei zu tun.

Yukon River© Copyright by Ch. Breier
© Copyright by Ch. Breier

Pentax & Sony

Meine kleinen" immer dabei " Kameras


              Stereo Mikroskop 

 

 

Wer sich wie ich für den Mikro & Makro Kosmos interessiert, dem kann ich ein gutes Leica Stereo Mikroskop wärmstens empfehlen.   

 

© Copyright by Ch. Breier
© Copyright by Ch. Breier

Insekt im russischen Bernstein, aufgenommen mit Leica Stereo Mikroskop. 

Auf meiner 2007 Expedition hatte ich ein Zeiss Stemi 2000-C mit DV-4 Stand dabei, was auch sehr gut war !

© Copyright by Ch. Breier

NWT- Moskito aufgenommen mit dem Zeiss Stemi 2000-C. 

 

Meopta ( Durchlicht )Feldmikroskop

Das kleine Meopta Feldmikroskop hat eine sehr gute Optik und ist unterwegs durch den Dome geschützt ! 

 

PEAK Messmikroskop Auflicht / Durchlicht  

© Copyright by Ch. Breier

Das Messmikroskope PEAK  überzeugt durch unkomplizierte Handhabung, hervorragendes Abbild, robuste Bauart und  umfangreiche Erweiterungsmöglichkeiten durch optionales Zubehör.  

Ein sehr kleines, "immer dabei "Mikroskop für  

Auf & Durchlicht . 

 

Nachtsichttechnik    

Restlichtverstärker GEN.3 

 

Nachtsichtgerät / Restlichtverstärker mit US-GEN. 3 Röhre sind das einzig wahre wenn es um wirklich dunkle Umgebung geht !   

 



Es ist auch möglich Video/Digital Kameras anzuschließen.  

Aber bei Restlichtverstärker gilt, ein gutes Nachtsichtgerät ist sehr teuer, die billigen Geräte taugen einfach nichts , leider !   

 

 

       Wärmebildkamera ( FLIR ) 

 

© Copyright by Ch. Breier

Eine Wärmebildkamera / Flir ist so ziemlich das NON PLUS ULTRA auf Reisen !  

In Kombination mit dem Restlichtverstärker kann man in der Nacht genauso navigieren wie am Tag !

Im Gegensatz zu einem Restlichtverstärker kann man das Flir auch am Tage einsetzen !  

Geräte unter einer Auflösung von 320x240 sollte man nicht kaufen .  

Wichtig ist auch eine Bildwechselfrequenz  von 30 Hz, bei der Anwendung in Bewegung also bei schnellen Bewegungen des Beobachters oder Beobachtungsobjekts.  

Auch sehr wichtig, das Gerät sollte ein OLED Display von 640x480 Pixel haben.  

Auch hier sollte man nur US-Geräte einsetzen, alle anderen kommen nicht an die Leistung heran... 

Leider sind gute US-Flir Geräte extrem teuer ...   


Weiter mit: Navigation
 

 

                             Be a Traveler Not a Tourist !                        www.long-expeditions.de
               
If Your Dreams Don't Scare You Then They Aren't Big Enough